Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Es lebe die Kurzgeschichte

Veröffentlicht am 01.08.2018

Es ist schon eine Krux mit dem Schreiben, wenn es nur ein Hobby ist und man seinen Lebensunterhalt mit einem Vollzeitjob bestreiten muss. Man muss Prioritäten setzen, und da bleibt nicht viel Zeit zum Schreiben. Ich arbeite ja immer noch an meinem Erstling Moloka'i (Arbeitstitel), aber bei dem Tempo wird es noch gut anderthalb Jahre dauern, bis es fertig ist. Und dann habe ich natürlich viele Ideen. So viele, dass es teilweise schwierig ist, Moloka'i nicht zu verwerfen und gegen eine neue Eingebung auszutauschen. Nur wäre mir dann nicht wirklich geholfen, denn danach hätte ich dasselbe Problem: Zu wenig Zeit und zu viele Ideen.

Also mache ich aus der Not eine Tugend, und setze meine Ideen in der knappen Zeit, die mir zur Verfügung steht, in der Form um, die ich auch umsetzen kann: Als Kurzgeschichte. Und wisst ihr was? Es gefällt mir sogar. Rein in die Handlung, ohne lange Einleitung und Vorstellung der Protagonisten, Konzentration auf das Hauptthema, und das Beste: ein offenes Ende. Im Optimalfall nach einer letzten, überraschenden Wendung.

Es kommt also noch mehr. Weil es mir gefällt. Und ich hoffe, euch auch...

Ganzen Eintrag lesen »

Schrödingers Valentinstag

Veröffentlicht am 29.07.2018

Hier mal eine Geschichte, die ich vor einigen Monaten geschrieben habe. Sie war für eine Ausschreibung gedacht und hatte das Kernthema (Liebesgeschichte) und den Umfang von maximal 20.000 Zeichen vorgegeben. Auf der Suche nach Ideen bin ich bei einem Bekannten hängengeblieben, der in letzter Zeit nicht wirklich Glück mit Frauen hatte. Da dachte ich mir, warum widme ich ihm nicht mal eine alternative Realität in Form einer Geschichte, in der er mehr Glück hat? Und dann dachte ich, hey, alternative Realität. Der Rest kam dann von selbst.

Nach Beendigung der Geschichte war ich nicht sonderlich glücklich damit und habe sie auf den Übungshaufen geworfen. Jetzt, nach einiger Zeit der Reifung, habe ich sie nochmal durchgelesen und geringfügig überarbeitet, und jetzt gefiel sie mir plötzlich. Hier mal eine Leseprobe aus der Mitte. Die gesamte Geschichte gibt es als Download unter dem Punkt Kurzgeschichten.

Ganzen Eintrag lesen »

Titel gesucht

Veröffentlicht am 01.05.2018

Ich suche immer noch für einen Titel für meinen Erstling. Habt ihr eine Idee?

Ganzen Eintrag lesen »

DSGVO

Veröffentlicht am 01.05.2018

Am 25.05.2018 ist Stichtag für die DSGVO. Ich habe mich die letzten Tage intensiv damit beschäftigt und weiß immer noch nicht, was auf mich zukommt. Meine Stärke ist die Fiktion und nicht der Paragraphentext. Um so weit wie möglich gewappnet zu sein, habe ich folgende Punkte für diese Webseite beschlossen:

  1. Diese Seite ist nicht kommerziell und wird es nicht werden. Alle Kurzgeschichten sind und bleiben kostenlos, Spenden als Entlohnung werden weiterhin freiwillig sein.
  2. Die Blog-Software auf dieser Seite dient nur für Informationszwecke. Es wird keine Kommentarfunktion freigeschaltet werden. Feedback daher bitte ausschließlich über die Kontakt-Seite abgeben.

Vermutlich wird noch mehr kommen. Noch bin ich nicht durch mit der ganzen Sekundärliteratur zur DSGVO.

Ganzen Eintrag lesen »

Working Title

Veröffentlicht am 28.04.2018

Seit gut einer Woche reift eine Idee für eine neue Geschichte, und zwar in immer mehr Details. Am Mittwoch habe ich sie mit meiner besseren Hälfte besprochen, und nun eine sechsseitige Zusammenfassung inklusive Kapiteleinteilung geschrieben. Es wird etwas längeres. (Auch zeitlich. Zum einen, weil schreiben nicht der Job ist, von dem ich lebe, und zum anderen, weil ich zwischendurch weiterhin noch ein paar Kurzgeschichten schreiben möchte.)

Ganzen Eintrag lesen »